Startseite | Kontakt | Impressum   

Gussheizkörper

Gussradiatoren Bauarten Historie und Normung Anwendungsgebiete Technik "The making of" Bezugsnachweise Download Links
Historie Normung Wärmewerte ab 1898 Herstellungsprozess Der Werkstoff Die Beschichtung

Die Beschichtungsvielfalt

Die Beschichtungsvielfalt

Sonderbeschichtungen

Beschichtung:
DIN Gussradiatoren Berlin und Dresden, sowie die Gussradiatoren Bern und Paris werden mit einer Standard-Grundierung nach ISO 2409 und EN 442 ausgeliefert. Diese kann dann bauseitig mit jedem geeigneten Heizkörperlack farblich abgesetzt werden.
Die DIN Gussradiatoren Berlin und Dresden können zusätzlich mit einer hochwertigen Pulverbeschichtung ausgeliefert werden. Hier werden bei Temperaturen von ca. 180°C die Heizkörper beschichtet.
Standardfarbe ist hierbei RAL 9010. Es können gegen Auifpreis aber auch fast alle RAL und viele Sonderfarben aufgebracht werden.
Speziell im Bereich der hygienesensiblen Planung von Kliniken oder bei der Verminderung von anhaftenden Allergenen im empfindlichen Bereich der Allergiker gibt es Spezialpulver mit hoher Oberflächenhärte. Diese vermindern Verschmutzungen und sind extrem resistent gegen Reinigungs- und Desinfektionsmittel.

Die Nostalgierserien Deutschland, London, Wien, Prag und Rom, werden werkseiting in einer hochwertigen Effektnasslakierung im Farbton Antik - Silber ausgeliefert. Auch hier sind andere Farbtöne gegen Aufpreis möglich.