Startseite | Kontakt | Impressum   

Gussheizkörper

Gussradiatoren Bauarten Historie und Normung Anwendungsgebiete Technik "The making of" Bezugsnachweise Download Links
Vorteile Hygiene und Allergiker Garantie

Vorteile

Vorteile

Gussradiatorfläche

Einfach sauber zu halten, keine Versteckmöglichkeiten bei JVA`s, durchschaubar vor transparenten Flächen, vandalensicher.

Vorteile
Die praktische Anwendung von Radiatorenheizflächen ist neben dem Einsatz von historischen oder nostalgischen Hintergründen, die Vorgabe von hygienischen Gesichtspunkten.
Kaum eine Heizfläche läßt sich von der Zugangsseite ohne Abnahme von Bauteilen oder Verkleidungen reinigen. Bei den Standardplattenheizkörpern ist eine Reinigung der engen Konvektorenleitbleche kaum möglich, zumal die oberen Gitterverkleidungen entfernt werden müssen. Eingebaut in Nischen oder unter Fensterbänken ist eine Reinigung nicht oder nur mit hohem mechanischen Montageeinsatz möglich. Hier setzten sich zwangsläufig Staubnester ab, die die Ansammlung von Allergenen begünstigen und die Reduzierung der Heizleistung zur Folge hat. Letztere Feststellung bezieht sich auch auf Konvektoren als Heizflächen.
Unterscheidungsmerkmal von Röhrenradiatoren zu Radiatoren aus Walzstahl und Gusseisen ist der Umstand, daß nach EN 442 Röhrenradiatoren auch mit einer Wanddicke von mind. 0,8 mm hergestellt werden können, Guß- und Stahlradiatoren mit mind. 2,5mm (Gußradiatoren) und mind. 1,1 mm (Stahlradiatoren).
Gußradiatoren haben eine um ca. 25% höhere Heizleistung als Stahlradiatoren, sind allerdings auch etwas träger in der Wärmeabgabe.

Die einschlägigen Fachschriften beurkunden den Radiatoren folgende Vorteile:

Eine für die Erreichung eines behaglichen Raumklimas günstige Wärmeabgabe
(2/3 Konvektion, 1/3 Strahlung).
Gute Austauschbarkeit durch nachträgliche Nippelbarkeit der Glieder und Blöcke bei Umbau, Austausch und Erweiterung.
Allseitige Säuberungsmöglichkeit und geringe Staubverschwelung (glatte und senkrechte Flächen), d.h. hygienische Vorzüge.

Weitere Vorteile:
Lichtdurchlässig vor Fensterflächen.
Vandalensicher.
Offene Bauweise (wichtig bei JVA`s die keine Versteckmöglichkeiten gewähren dürfen)
Keine abnehmbaren Blechteile. ( Diebstahl- oder zerstörungssicher).
Ausschließlich nasse Heizflächen. (Direkter Wärmeübergang).
Keine Ausdehnungsgeräusche ( zu Konvektoren und Aluminiumradiatoren).
Bauart bedingte niedrige Druckverluste.