Startseite | Kontakt | Impressum   

Gussheizkörper

Gussradiatoren Bauarten Historie und Normung Anwendungsgebiete Technik "The making of" Bezugsnachweise Download Links
Vorteile Hygiene und Allergiker Garantie

Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiet

Anwendungsgebiete:
Wenn vor 50 Jahren der Einsatz von Gussradiatoren noch der Standard war, so sind heutige Anwendungen primär im Bereich der Sonderverwendungen zu sehen.
Der Einsatz von Gussradiatoren ist in die Gruppe der Neuinstallation und die der Sanierung / Austausch unterteilt.
Neuinstallationen von Gussradiatoren werden vor allem in öffentlichen Gebäuden durchgeführt. Hier ist der Aspekt der Langlebigkeit und damit die der finanziellen Amortisation und die der Vandalismussicherheit zu erkennen. So sind zum Beispiel Teile des Polizeipräsidiumsneubaus in Frankfurt / Land Hessen mit Gussradiatoren ausgestattet worden. Hier vor allem Nasszellen und Verwahrungsbereiche (Zellen).
Öffentliche Begegnungsstätten wie z.B. Bahnhöfe, Rathäuser, Krankenhäuser, Kirchen oder Zweckgebäude wie z.B. Feuerwehren, Asylbewerberheime, Betriebsstätten, Vollzugsanstalten und vor allem Industriestätten greifen auf Gussradiatoren wegen seiner Zweckmäßigkeit zurück.
Im Bereich der Sanierung und der Restaurationen sind vor allem Schlösser, Museen, Jugendstilvillen, Backsteingebäude und erhaltenswerten Altbauten als Einsatzorte zu benennen.
Hier ist es vor allem wichtig, dass alte und historische Bauwerke ihrer Zeit entsprechend nostalgisch ausgerüstet sein sollten, um den Charakter ihrer Epoche zu wahren.
Im Jahr 2002 wurde das unter Denkmalschutz stehende Schloss Benrath saniert und restauriert. Hier wurde eine speziell zu der jahrhunderte alten Vertäfelung angepassten Pulverlackierung auf die Gussradiatoren aufgebracht.